Kategorien
Umweltschutz

Earth Day 2020

Gestern war der diesjährige Earth Day.

Eigentlich wollte ich passend zum gestrigen Tag dann mal ein bisschen Müll sammeln (habe ich schon lange nicht mehr gemacht; der Koblenzer Dreck-Weg-Tag 2020 wurde ja Corona-bedingt abgesagt), musste dann aber meinen entsprechenden Lauf aufgrund von ganz unschönen Magenkrämpfen abbrechen.

Aufgeschoben ist aber ja nicht aufgehoben, so dass ich das in der heutigen Mittagspause nachgeholt habe. Also Tüte und einen Handschuh mitgenommen und am Ende der Runde gerade noch einmal den Hasenpfad hoch.

Kleinvieh macht auch Mist, wobei ich ehrlich gestehen muss, dass ich lieber separat mit einer Tüte und dann nur zum Zweck des Sammelns unterwegs bin, als während dem Laufen anhalte und Müll mitnehme. Das passt oft einfach nicht so wirklich für mich.

Aber egal, wie man es letztlich macht:

  • Wenn ihr die Chance habt, nehmt ein bisschen Müll mit.
  • Lasst niemals euren eigenen Müll irgendwo liegen.

In dem Sinne .. auch beim Laufen .. clean your trails. 🙂

Achja, ganz nebenbei habe ich meinen eigenen Segment-Rekord auf dem Hasenpfad noch um 2 Sekunden verbessert .. dachte ich. Aber irgendwie sieht Strava das anders. Da ist die Wartezeit unten in der Fläche mitgerechnet worden. Sehr blöd, aber es ist klar, dass das auf jeden Fall noch etwas geht. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.