User-Akzeptanztests mit Selenium-IDE erstellen

Bei Michelangelo van Dam habe ich kürzlich eine tolle Einführung in das Thema “User-Akzeptanztests mit Selenium und PHPUnit” gelesen. Ich habe mich lange Zeit nicht mit automatischen Tests befasst. Weder mit Unittests, noch mit funktionalen Tests.
Das Logo von SeleniumIn letzter Zeit hat sich das etwas geändert, aber wirklich sicher fühle ich mich noch nicht … ein guter Grund sich jetzt doch endlich mal etwas intensiver damit zu befassen.

Dieser Artikel basiert auf der oben verlinkten Anleitung und dient mir vor allem das Gelesene selbst nochmal durchzuspielen, zusammenzufassen, zu verstehen. Ziel des Artikels soll es sein eigene User Acceptance Tests mit Selenium durchführen zu können. In einem zweiten Schritt werde ich dann versuchen eben diese Tests automatisiert über PHPUnit ablaufen zu lassen.
Weiterlesen

Installation von Sphinx unter Windows 7 und Integration in PHPstorm

Ich möchte mich kurzfristig etwas mehr mit git befassen. Da passt es gerade ganz gut, dass ich ein Symfony-Tutorial durchgearbeitet habe, welches auf eine Übersetzung ins Deutsche wartet. Entsprechend habe ich mir einen Fork des Tutorials, welches bei github verfügbar ist, erstellt und werde nun also Übersetzer.

Voraussetzung dafür ist allerdings, dass ich Sphinx, einen Generator für Dokumenationen, auf Python-Basis, auf meinen Windows7-Rechner zum Laufen bekomme, bestenfalls natürlich integriert in meine Lieblings-IDE, PHPstorm.
Weiterlesen

Buchkritik: Sakrileg – The Da Vinci Code

Kürzlich gab es Sakrileg – The Da Vinci Code* als eBook kostenlos bei Amazon. Mittlerweile ist der Preis wieder bei 8,49 Euro angelangt.

Sakrileg, von Dan BrownIch kannte bislang nur die Verfilmung (kostet übrigens genauso viel wie das eBook*, die Blu-Ray kostet auch nur unwesentlich mehr*), in der Tom Hanks als Robert Langdon auf die Suche nach dem Heiligen Gral geht.
Im Prinzip gibt es zu dem Buch eigentlich nicht viel zu sagen, einfach weil der Film in meinen Augen doch zu den bekannteren zählt.

Was mich aber wirklich überrascht hat ist, dass der Film sich fast identisch mit dem Buch ist. Das kennt man ja durchaus auch anders. Das hat mir gut gefallen. Natürlich war die Spannungskurve für mich jetzt nicht wirklich gegeben, da ich das Ende ja bereits kannte, aber trotzdem .. das Buch hat sich sehr flüssig gelesen und es war schon auch irgendwie spannend, selbst wenn man weiß, wie es ausgeht.
Weiterlesen